Das Nilpferd

Nachdem sie die Karten befragt hat, betrachtet die Wahrsagerin lange die Handlinien ihres Kunden.
„In ihrem Garten liegt ein Schatz“, sagt sie schließlich.

„Graben Sie in der nächsten Neumondnacht zwischen Mitternacht und ein Uhr unter dem großem Eichenbaum –
aber hüten Sie sich davor, dabei an ein Nilpferd zu denken!

Der Mann befolgt ihren Rat: Pünktlich um Mitternacht beim nächsten Neumond beginnt er zu graben. Eine Minute später wirft er die Schaufel verärgert weg: „Verflucht! Nie denke
ich an ein Nilpferd, aber ausgerechnet jetzt!“

(Quelle: Marco Aldinger, Geschichten für die kleine Erleuchtung, Freiburg 2002)

Das Nilpferd

Weitere Monatstexte:

Balance

Balance

Mensch und Tier

Mensch und Tier

Der Hase und der Igel

Der Hase und der Igel